Verborgenen Text anzeigen / show hidden text


Kastner in Österreich / Kastners in Austria

zusammengestellt von / compiled by

Kurt Kastner

Letzte Änderung / Last Update: 16-Aug-2017
Begonnen / Begun 3-Jan-2000


Inhaltsverzeichnis / Table of contents

Gemeinden / Communities:

Apeding, Hall in Tirol, Hallein, Haslach an der Mühl, Innsbruck, Kalwang, Niederhollabrunn, Schalchham, Sigmundslust, Villach, Wien, Wiener Neustadt

Verweise auf externe Quellen / Links to external Sources

Zurück zur Kastner-Hauptseite / Back to the Kastner main page


Ort nicht bekannt / Place unknown


Jodocus Castner, M 1
Immatrikulation Freiburg im Breisgau 3.6.1562, Stelle / Agency: Universität Freiburg, Beruf / profession: Laienprediger aus Österreich [Bistum Passau] 2.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Apeding

Gemeinde A-4691 Schlatt, Bezirk Vöcklabruck, Oberösterreich

48° 5' 17" N, 13° 47' 43" O/E

siehe auch / see also

Gemeinde Schlatt / Municipality of Schlatt

Vöcklabruck, Topographia Provinciarum Austriacarum
Vöcklabruck
Bildnachweis / Picture source: Matthäus Merian, Martin Zeiller: Topographia Provinciarum Austriacarum, 3. Ausgabe, Frankfurt am Main (1679),
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:061:1-4603.


Matthäus Kastner 1, M

∞.

Regina 1, F

Kind / Child:

  1. Sebastian Kastner, M, * Apeding 1615 (errechnet / calculated) 1; † Bieswang 5.8.1672 2.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Hall in Tirol

Stadt 6060 Hall in Tirol, Bezirk Innsbruck Land, Tirol

47° 16' 53" N, 11° 30' 25" O/E

siehe auch / see also

Stadt Hall in Tirol / Town of Hall in Tirol

Hall im Inntal, Topographia Provinciarum Austriacarum
Hall im Inntal
Bildnachweis / Picture source: Matthäus Merian, Martin Zeiller: Topographia Provinciarum Austriacarum, 3. Ausgabe, Frankfurt am Main (1679),
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:061:1-4603.


Hans Castner, M
von 1454 bis 1461 Beruf / profession: Salzmaier in Hall in Tirol, Wohnung / residence: aus Neumarkt 1; Beruf / profession: Pfleger von Enn und Caldiff 1.

1.

Salome von Tänzl, F
1 Wohnung / residence: aus Innsbruck.

Fußnote / footnote: 1. Rudolf Granichstaedten-Czerva: Nord-Tirol - Bürger- und Edelgeschlechter, in: Schlern-Schriften 131, Wagner, Innsbruck (1954), http://www.coresno.com/literatur/117-gra-geschichte/1880-gra-nordtirol-salzmaier.html.


Wolfgang Castner, M
Immatrikulation Freiburg im Breisgau 28.5.1566, Stelle / Agency: Universität Freiburg, Name: Wolphgangus Castner, Beruf / profession: Laienprediger aus Hall in Tirol 1.

Fußnote / footnote: 1. Hermann Mayer: Die Matrikel der Universität Freiburg im Breisgau von 1460-1656, Band I (Einleitung und Text), Freiburg (1907), http://www.archive.org/details/diematrikelderu00breigoog, S. 489, Nr. 5; Originaltext:

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Hallein

Stadt A-5400 Hallein, Bezirk Hallein, Bundesland Salzburg

47° 40' 49" N, 13° 5' 31" O/E

siehe auch / see also

Stadt Hallein / Town of Hallein


Johannes Kastner, M
Determination Wien 14.4.1491, Wohnung / residence: aus Hallein [Salina. Salina war der frühere Name von Hallein.] 1.

Fußnote / footnote: 1. Thomas Maisel, Ingrid Matschinegg, Andreas Bracher: Wiener Artistenregister 1416-1555, Acta Facultatis Artium II, III und IV, Personen-Nennungen im Zusammenhang mit Prüfung, Graduierung und Verteilung der Vorlesungsthemen, Wien (2007), Archiv der Universität Wien, http://bibliothek.univie.ac.at/archiv/digitales_archiv.html, vol. III/2, p. 124, # 21080; Originaltext:

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Haslach an der Mühl

Marktgemeinde A-4170 Haslach an der Mühl, Bezirk Rohrbach, Oberösterreich

48° 34' 30" N, 14° 2' 28" O/E

siehe auch / see also
Marktgemeinde Haslach an der Mühl / Municipality of Haslach an der Mühl


Augustin Castner, M
genannt / mentioned 14.4.1564, Stand / cast: Bürger, Beruf / profession: Vorsteher der armen Leute im Bruderhaus zu Haslach an der Mühl 1.

Fußnote / footnote: 1. G. Grüll, Oberösterreichisches Landesarchiv (Hrsg.): Marktarchiv Haslach, Linz (1956), http://www.landesarchiv-ooe.at/xbcr/SID-E513E4F9-E3E8FE2E/Haslach.pdf, S. 51; Originaltext:

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Innsbruck

Stadt A-6010 Innsbruck, Statutarstadt, Tirol

47° 16' 9" N, 11° 23' 39" O/E

siehe auch / see also

Stadt Innsbruck / Town of Innsbruck

Innsbruck, Topographia Provinciarum Austriacarum
Innsbruck
Bildnachweis / Picture source: Matthäus Merian, Martin Zeiller: Topographia Provinciarum Austriacarum, 3. Ausgabe, Frankfurt am Main (1679),
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:061:1-4603.


Georgius Castner, M
Immatrikulation Freiburg im Breisgau 3.11.1565, Stelle / Agency: Universität Freiburg, Beruf / profession: Laienprediger aus Innsbruck 1.

Fußnote / footnote: 1. Hermann Mayer: Die Matrikel der Universität Freiburg im Breisgau von 1460-1656, Band I (Einleitung und Text), Freiburg (1907), http://www.archive.org/details/diematrikelderu00breigoog, S. 486, Nr. 1; Originaltext:


Joannes Kastner, M
Immatrikulation Freiburg im Breisgau 25.10.1577, Stelle / Agency: Universität Freiburg, Name: Joannes Kastner, Stand / cast: adlig, Beruf / profession: Laienprediger aus Innsbruck 1; Bildungsabschluss / graduation Freiburg im Breisgau 7.1.1759 baccalarius artium, Stelle / Agency: Universität Freiburg, Name: Castnerus 2; Bildungsabschluss / graduation Freiburg im Breisgau 5.7.1580 magister artium, Stelle / Agency: Universität Freiburg 2.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all


Johan Castner, M
genannt / mentioned Innsbruck 3.12.1609, Beruf / profession: Vizekanzler in Tirol 1.

Fußnote / footnote: 1. Roth von Schreckenstein: Die Aufschwörung des Constanzer Domdecans Joh. Sigmund von Wolfurt als Domherr zu Eichstädt, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 33 (1880) S. 410 - 439, http://www.archive.org/details/Zgo33-34, S. 433; Originaltext:


Andreas Castner, M
Immatrikulation Freiburg im Breisgau 6.10.1610, Stelle / Agency: Universität Freiburg, Name: Andreas Castner 1; Bildungsabschluss / graduation Freiburg im Breisgau 19.6.1612 baccalarius artium, Stelle / Agency: Universität Freiburg, Name: Kastner 2; Bildungsabschluss / graduation Freiburg im Breisgau zwischen 1612 und 1613 magister artium, Stelle / Agency: Universität Freiburg, Name: Kastner 2.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Kalwang

Marktgemeinde A-8775 Kalwang, Bezirk Leoben, Steiermark

47° 25' 40" N, 14° 45' 30" O/E

siehe auch / see also

Marktgemeinde Kalwang / Municipality of Kalwang


Georg Kastner, M
genannt / mentioned 1.2.1471, Stand / cast: Richter zu Kalwang 1.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Niederhollabrunn

A-2004 Niederhollabrunn, Marktgemeinde im Bezirk Korneuburg, Bundesland Niederösterreich

48° 26' 59" N, 16° 18' 7" O/E

siehe auch / see also

Kulturverein Niederhollabrunn


Ulrich Kastner von Hollabrunn, M
Determination Wien 2.1.1498, Name: Udalricus Kastner, Wohnung / residence: aus Niederhollabrunn [Inferiori Holnbrun] 1; genannt / mentioned Wien 1.9.1505, Name: Udalricus de Holaprun, Wohnung / residence: aus Niederhollabrunn [Holaprun] 2.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Schalchham

Marktgemeinde A-4844 Regau, Bezirk Vöcklabruck, Oberösterreich

47° 59' 53" N, 13° 40' 18" O/E

siehe auch / see also

Marktgemeinde Regau / Municipality of Regau


Benedikt Castner zu Schalchaim, M
erwähnt / mentioned Obernberg am Inn 11.9.1552, Beruf / profession: Zechpropst in Mörschwang, Stelle / Agency: St. Margarethen-Gotteshaus, Wohnung / residence: zu Schalchham 1.

Fußnote / footnote: 1. Georg Grüll, Oberösterreichisches Landesarchiv (Hrsg.): Herrschaftsarchiv Obernberg, Linz (1950), http://www.landesarchiv-ooe.at/xbcr/SID-3DCFCFBE-07451CDA/ObernbergHA.pdf, S. 11, Lf. Nr. 10; Originaltext:

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Sigmundslust

Marktgemeinde A-6134 Vomp, Bezirk Schwaz, Bundesland Tirol

48° 26' 59" N, 16° 18' 7" O/E

siehe auch / see also

Schloß Sigmundslust / Sigmundslust Castle
Marktgemeinde Vomp / Municipality of Vomp


Mathias Kastner von Sigmundslust, M

1.

Euphemia Edle von Reitenau, F
† Thalheim bei Wels 7.6.1638 1; ▭ Thalheim bei Wels 1.

Fußnote / footnote: 1. Julius Kindler von Knobloch: Oberbadisches Geschlechterbuch, Heidelberg (1898–1919), 3 Bände, http://diglit.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kindlervonknobloch1898ga, Band 3, Heidelberg (1919) S. 488.


Johann Matthias Castner von Sigmundtslust, M
Lehensverleihung Linz 20.6.1679 1.

Fußnote / footnote: 1. Georg Grüll: Familienarchiv Plank, (1949), http://www.landesarchiv-ooe.at/xbcr/SID-B1947554-8CBB3DFE/Plank.pdf, S. 10, Lehnsbrief Nr. 28; Originaltext:

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Villach

Stadt A-9500 Villach, Statutarstadt Villach, Kärnten

46° 36' 48" N, 13° 50' 44" O/E

siehe auch / see also

Stadt Villach / Town of Villach

Villach, Topographia Provinciarum Austriacarum
Villach
Bildnachweis / Picture source: Matthäus Merian, Martin Zeiller: Topographia Provinciarum Austriacarum, 3. Ausgabe, Frankfurt am Main (1679),
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:061:1-4603.


Christophorus Castnerus, M
Immatrikulation Tübingen 30.9.1595, Stelle / Agency: Universität Tübingen, Wohnung / residence: aus Villach 1.

Fußnote / footnote: 1. Heinrich Hermelink: Die Matrikeln der Universität Tübingen 1477–1600, Stuttgart (1906), http://www.archive.org/details/diematrikelnder00buergoog, S. 723, Nr. 107; Originaltext:

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Wien

Wien, Topographia Provinciarum Austriacarum
Wien
Bildnachweis / Picture source: Matthäus Merian, Martin Zeiller: Topographia Provinciarum Austriacarum, 3. Ausgabe, Frankfurt am Main (1679),
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:061:1-4603.


Winandus Chastener, M
1270 Urkundszeuge / witness 1, 2.

Anmerkung Kurt Kastner: Winandus Chastener hat vermutlich in Wien oder der Umgebung gelebt. Hierauf deuten die in der Urkunde genannten Orte, von denen nur Lilienfeld in größerer Entfernung zu Wien liegt.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all

Winandus Chastener, 1270
Schriftzug 'Winandus Chastener' (die Schnörkel am Wortende stehen für 'us' bzw. 'er'), 1270
Bildnachweis / Picture source: Stiftsarchiv Lilienfeld, Signatur 1270,
http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/AT-StiALi/LilienfeldOCist/1270.1/charter.


Hainreich der Chastner, M
Kaufvertrag Wien 20.4.1292 <des dritten tages vor sant Jorgen tages>, Wohnung / residence: von Wien 1.

∞.

Gerdrowt, F
Wien 20.4.1292 1 Ehefrau von Hainreich der Chastner.

Fußnote / footnote: 1. Erchenbert, Burggraf von Gars, und seine Hausfrau Sophia verkaufen ihren freieigenthümlichen Weingarten zu Sivring an Heinrich Kastner, Bürger von Wien, und dessen Hausfrau Gerdrud, Zisterzienserstift A-2532 Heiligenkreuz, Stiftsarchiv, Signatur 1292 IV 21, http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/AT-StiAH/HeiligenkreuzOCist/1292_IV_21/charter; Originaltext:

Hainraich der Chastner und seine Ehefrau Frau Gertrowt
Schriftzug Hainraich der Chastner und seine Ehefrau Frau Gertrowt
Bildnachweis / Picture source: Stiftsarchiv Heiligenkreuz, Signatur 1292 IV 21,
http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/AT-StiAH/HeiligenkreuzOCist/1292_IV_21/charter.


Johannes Kastner, M
Determination Wien 13.10.1467 1.

Fußnote / footnote: 1. Thomas Maisel, Ingrid Matschinegg, Andreas Bracher: Wiener Artistenregister 1416-1555, Acta Facultatis Artium II, III und IV, Personen-Nennungen im Zusammenhang mit Prüfung, Graduierung und Verteilung der Vorlesungsthemen, Wien (2007), Archiv der Universität Wien, http://bibliothek.univie.ac.at/archiv/digitales_archiv.html, vol. III/1, p. 159, # 15335; Originaltext:


Vitus Kastner, M
Determination Wien 26.6.1475, Wohnung / residence: aus Waltersdorff [welches Waltersdorf?] 1.

Fußnote / footnote: 1. Thomas Maisel, Ingrid Matschinegg, Andreas Bracher: Wiener Artistenregister 1416-1555, Acta Facultatis Artium II, III und IV, Personen-Nennungen im Zusammenhang mit Prüfung, Graduierung und Verteilung der Vorlesungsthemen, Wien (2007), Archiv der Universität Wien, http://bibliothek.univie.ac.at/archiv/digitales_archiv.html, vol. III/2, p. 30f., # 17710; Originaltext:


Johannes Chastner, M
Determination Wien 13.10.1509 1.

Fußnote / footnote: 1. Thomas Maisel, Ingrid Matschinegg, Andreas Bracher: Wiener Artistenregister 1416-1555, Acta Facultatis Artium II, III und IV, Personen-Nennungen im Zusammenhang mit Prüfung, Graduierung und Verteilung der Vorlesungsthemen, Wien (2007), Archiv der Universität Wien, http://bibliothek.univie.ac.at/archiv/digitales_archiv.html, vol IV, p. 121f., # 25038; Originaltext:


Katharina Kastner, F
† Wien 1855 aus Galantha 1.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all


Josepha Kastner, F
† Wien 1884 aus Dornbach, Stelle / Agency: Schwarzenberggasse 520 1.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Wiener Neustadt

Stadt A-2700 Wiener Neustadt, Statutarstadt Wiener Neustadt, Niederösterreich

47° 48' 54" N, 16° 14' 36" O/E

siehe auch / see also

Stadt Wiener Neustadt / Town of Wiener Neustadt

Wiener Neustadt, Topographia Provinciarum Austriacarum
Wiener Neustadt
Bildnachweis / Picture source: Matthäus Merian, Martin Zeiller: Topographia Provinciarum Austriacarum, 3. Ausgabe, Frankfurt am Main (1679),
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:061:1-4603.


Leonhart Casstner, M 1
(stellt eine Urkunde aus) Wiener Neustadt 28.2.1429, Beruf / profession: Bürgermeister von Wiener Neustadt.

Fußnote / footnote: 1. Wiener Stadt- und Landesarchiv, Urkunden, Signatur 2338, http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/AT-WStLA/HAUrk/2338/charter.


Jörg Castner, M
siegelt Wiener Neustadt 4.7.1446, Name: Jörg Castner, Stand / cast: Ratsmitglied in Wiener Neustadt 1; siegelt Wiener Neustadt 19.3.1455, Name: Jorgen Castner, Stand / cast: Bürger in Wiener Neustadt 2.

Fußnoten anzeigen / show footnotes | alle / all

Siegel des Joerg Castner aus Wiener Neustadt
Siegel des Joerg Castner aus Wiener Neustadt, 1455
Bildnachweis / Picture source: Stiftsarchiv A-3180 Lilienfeld, Bestand Zisterzienser, Signatur 1455 III 19,
http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/AT-StiALi/LilienfeldOCist/1455_III_19/charter.

[ Anfang / Top ] [ Erklärung / Explanation ]


Zeichenerklärung / explanation of signs

* = birth/born; (*) = illegitimate birth; †* = stillborn; ~ = baptism / christening / baptized / christened; † = death / died; ▭, ‡ = burial / buried; *† = died on day of birth; oo = wedding / marriage / married; o/o = divorce / divorded; o-o = illegitimate union; (!) = note well; [text] = editorial remark; [number] = source reference number; " " = literal citation; AT... = genealogical reference number (extended Kékulé schema); Bd. = volume; Bg. = citizen; d. = her, his, of, the or whose; ehel. = legitimate; eig. = own; eig. U. = uses own signature; err. = calculated; ev. = Evangelical; gesch. = estimated; FHL = Family History Library (Mormon archives); GLA = Generallandesarchiv (Baden provincial archives in Karlsruhe, Germany); IGI = International Genealogical Index (Mormon database); J. = year / years; KB = church records / parish records; led. = single / unmarried; luth. = Lutheran (German Protestant); M. = month / months; MF = microfilm; n. d. = after; OSB = Ortssippenbuch (township's genealogical reference book); P. = godfather / godmother / godparents; Pfr. = parson; Q = source; ref. = Reformed (Calvinist); rk. = Roman Catholic; S. = page or son; S. d. = son of; SW... = reference number in the Sandweier index; Sw. = Sandweier, Baden, Germany; T. = daughter or day; T. d. = daughter of; Tfz. = witness to a christening / witnesses to a christening; Trz. = witness to a marriage / witnesses to a marriage; u. = and; u. d. = and her / and his; v. d. = before; Z. = witness / witnesses; zw. = between.

* = Geburt / geboren; (*) = uneheliche Geburt; †* = totgeboren; ~ = Taufe / getauft; † = Tod / verstorben; ▭, ‡ = Begräbnis / Beerdigung / begraben / beerdigt; *† = am Tag der Geburt verstorben; oo = Ehe / Heirat / verheiratet; o/o = Scheidung / geschieden; o-o = uneheliche Verbindung; (!) = man beachte; [Text] = redaktionelle Anmerkung; [Zahl] = Nummer der Quelle; " " = wörtliches Zitat; AT... = Referenznummer in der Ahnentafel (erweitertes Kékulé-Schema); Bd. = Band; Bg. = Bürger; d. = dem, der, deren, des, dessen; ehel. = ehelich; eig. = eigen, eigene, eigener, eigenes; eig. U. = verwendet eigene Unterschrift; err. = errechnet; ev. = evangelisch; gesch. = geschätzt; FHL = Family History Library (Archiv der Mormonen); GLA = Badisches Generallandesarchiv in Karlsruhe; IGI = Internationaler Genealogischer Index (Datenbank der Mormonen); J. = Jahr / Jahre; KB = Kirchenbuch; led. = ledig / unverheiratet; luth. = lutherisch (protestantisch); M. = Monat / Monate; MF = Mikrofilm; n. d. = nach dem; OSB = Ortssippenbuch; P. = Pate / Paten / Patin; Pfr. = Pfarrer; Q = Quelle; ref. = reformiert (kalvinistisch); rk. = römisch katholisch; S. = Seite oder Sohn; S. d. = Sohn des; SW... = Referenznummer in der Sandweier-Verkartung; Sw. = Sandweier, Baden, Deutschland; T. = Tochter oder Tag; T. d. = Tochter des; Tfz. = Taufzeuge, Taufzeugen, Taufzeugin; Trz. = Trauzeuge, Trauzeugen, Trauzeugin; u. = und; u. d. = und deren / und dessen; v. d. = vor dem; Z. = Zeuge / Zeugen / Zeugin; zw. = zwischen.

[ Zum Anfang des Dokuments / To the beginning of the document ]


Verweise auf externe Quellen / Links to external Sources

Here could be a link to your home page or to your e-mail address, if you want to share information with others. Just send me an e-mail.

Hier könnte auch ein Verweis auf Ihre Homepage oder Ihre E-Mail Adresse stehen, wenn Sie Ihre Ergebnisse mit anderen teilen wollen. Schicken Sie mir einfach eine Nachricht.

[ Zum Anfang des Dokuments / To the beginning of the document ]


This document is copyright protected. Reproduction needs the consent of the publisher.

Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Die Wiedergabe bedarf der Einwilligung des Herausgebers.


Contact / Kontakt